Boris Giltburg_c_Oliver Binns

Aufbruch

Pavel Haas Quartet

Boris GiltburgKlavier

Pavel Haas Quartet, Boris Giltburg (Klavier), Graham Mitchell (Kontrabass)

Tickets kaufen
Datum:
Mittwoch, 5. August 2020
Spielort:
Kirche St. Jakob
Zeit:
19:30 Uhr
Türöffnung:
19:00 Uhr
Dauer:
90 min, inklusive Pause
Tickets:
CHF 100 | 65 | 45

Ein Abend der Kontraste! Manche Kommentatoren sehen Beethovens ausserordentliches Streichquartett Nr. 9, op. 59,3 («Rasumowsky-Quartett»), das 1806 entstand, im Zusammenhang mit der Tragik seines schleichenden Hörverlusts. Die Musik ist von Anfang bis Ende von Auflehnung und Energie durchdrungen. Das von einer Sommerreise in die Alpen inspirierte «Forellenquintett» von Schubert zählt mit seiner mitreissenden Frische zu den beliebtesten Kammermusikwerken aller Zeiten. Das Pavel Haas Quartet, Träger der begehrten Preise OPUS KLASSIK, Diapason d’Or und Gramophone Awards, sorgt zusammen mit Boris Giltburg und Graham Mitchell für dieses musikalische Highlight, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Boris Giltburg, Klavier
Graham Mitchell, Kontrabass

Pavel Haas Quartet
Veronika Jarůšková, Violine
Marek Zwiebel, Violine
Jiří Kabát, Viola
Peter Jarůšek, Violoncello

Konzerteinführung: 18:30 Uhr

Ludwig van Beethoven
(1770–1827)
Streichquartett Nr. 9 C-Dur op. 59,3 (3. «Rasumowsky-Quartett»)
- Pause -
Franz Schubert
(1797–1828)
Klavierquintett A-Dur, «Forellenquintett», D 667