Janoska_Ensemble_1_(c)_Andreas_Bitesnich

Bohemian Rhapsodies

Janoska Ensemble

Ondrej Janoska (Violine), Roman Janoska (Violine), František Janoska (Klavier), Julius Darvas (Kontrabass)

Datum:
Sonntag, 1. August 2021
Spielort:
Konzertsaal, Arena
Zeit:
17:00 Uhr
Dauer:
80 min, inklusive Pause (provisorische Angabe)
Tickets:
CHF 100 | 70 | 45
Rollstuhlplätze:
Weitere Informationen

Den Schweizer Nationalfeiertag begeht Klosters Music mit dem in Bratislava beheimateten Janoska Ensemble. In ihrer böhmischen Heimat höchst anerkannt für ihr hervorragendes technisches Können und ihre Virtuosität, greifen die Janoskas auf die grossen volksmusikalischen Traditionen Böhmens zurück, welche so viele Komponisten vom 18. Jahrhundert an bis in die heutigen Tage hinein inspiriert haben. Ein Programm, welches das Publikum auf eine spannungsvolle und unterhaltsame Weltreise schickt.

Ondrej Janoska, Violine
Roman Janoska, Violine
František Janoska, Klavier
Julius Darvas, Kontrabass

Franz Liszt
(1811–1886)
Ungarische Rhapsodie Nr. 2, cis-moll, S. 244/2
Freddie Mercury
(1946–1991)
Bohemian Rhapsody
František Janoska
(*1986)
Musette pour Fritz, Hommage à Fritz Kreisler
Giacomo Puccini
(1858–1924)
La Bohème, 2. Akt «Quando m’en vo» («Musettas Waltz»)
František Janoska
(*1986)
Eszterhazy Rhapsody Nr. 1: «Alte Zeiten – junge Noten»
und weitere