Freiburger Barockorchester, © Britt Schilling3

Rauschendes Fest

Gottfried von der Goltz Violine & Leitung

Freiburger Barockorchester

Francesco Corti (Cembalo), Gottfried von der Goltz (Violine & Leitung), Freiburger Barockorchester

Datum:
Sonntag, 31. Juli 2022
Zeit:
19:00 Uhr
Dauer:
110 min, inklusive Pause
Tickets:
CHF 100 | 70 | 45
Rollstuhlplätze:
Weitere Informationen

Alte Musik zum Leben erwecken und mit Energie aufladen –

Das wollten die Mitglieder des Freiburger Barockorchesters bei der Gründung im Jahr 1987. Historische Aufführungspraxis als Vitaminspritze! Das Orchester spielt im Stehen. Die Musikerinnen und Musiker sind mit dem ganzen Körper dabei und bewegen sich zu den Rhythmen. Der künstlerische Leiter Gottfried von der Goltz ist ein Mann der ersten Stunde und feiert am Konzertmeisterpult 800 Jahre Klosters und das 35-jährige Bestehen des Orchesters mit einem rauschenden barocken Fest. Francesco Corti, Professor für historische Tasteninstrumente an der renommierten Schola Cantorum Basiliensis, wird Johann Sebastian Bachs Cembalokonzert in d-Moll zum Leuchten bringen. Mit Georg Friedrich Händels «Wassermusik» und anderen barocken Concerti stehen weitere Highlights auf dem Festprogramm. Diese Party sollte man nicht verpassen.

Gottfried von der Goltz, Violine & Leitung
Francesco Corti, Cembalo
Freiburger Barockorchester

Georg Friedrich Händel
(1685–1759)
Wassermusik Suite Nr. 1, HWV 348
Johann Sebastian Bach
(1685–1750)
Cembalokonzert d-Moll, BWV 1052
- Pause -
Antonio Vivaldi
(1678–1741)
Concerto für Fagott, Streicher und Basso continuo
Es-Dur, RV 483
Francesco Geminiani
(1687–1762)
Concerto Grosso «La Follia» d-Moll, H. 143
(nach A. Corelli: Sonate für Violine und Basso continuo d-Moll, op. 5/12)
Georg Friedrich Händel
(1685–1759)
Wassermusik Suite Nr. 2 D-Dur, HWV 349