Die grosse Tradition der Rhapsodie

Ursprünglich ein von griechischen Wandersängern, den «Rhapsoden» vorgetragenes Gedicht, ist die Rhapsodie im Laufe der Jahrhunderte zu einem festen Bestandteil der böhmischen Volksmusik geworden und hat zugleich vermehrt Eingang in die klassische Musik gefunden, unter anderem bei Dvořák, Brahms, Smetana und Liszt. Das in Bratislava beheimatete Janoska Ensemble nimmt das Publikum von Klosters Music am 1. August mit auf eine Reise durch die grosse Tradition der Rhapsodie in Geschichte und Gegenwart bis hin zu Eigenkompositionen von František Janoska selbst. Einen ersten Eindruck über die faszinierende technische Virtuosität und die weitherum bekannte Spielfreude des Ensembles vermittelt dieser Link!