Über Klosters Music

Weltklassik trifft Bergwelt

Klosters Music findet diesen Sommer vom 26. Juli bis 4. August 2019 an verschiedenen Spielorten in Klosters statt. Maurice Steger, Steven Isserlis, Christian Tetzlaff sowie Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen sind der erneuten Einladung nach Klosters gefolgt und werden mit Werken von Barock bis hin zu Kompositionen von Thomas Adès zu erleben sein. Als besonderer Höhepunkt darf das monumentale Rezital von Sir András Schiff mit dem «Wohltemperierten Klavier, Band 1» von Johann Sebastian Bach bezeichnet werden. Darüber hinaus begrüsst Klosters Music weitere Künstler wie das Modigliani Quartett, Kit Armstrong, das Janoska Ensemble, das Azahar Ensemble, I Barocchisti und Diego Fasolis. Im neuen Format «Form & Klang» sprechen der Schweizer Bildhauer Christian Bolt und der österreichische Komponist Wolfgang-Michael Bauer über Querverbindungen zwischen Malerei, Bildhauerei und der Musik.

Detailprogramm 1. Wochenende 26.-28. Juli 2019 (PDF)

Detailprogramm 2. Wochenende 1.-4. August 2019 (PDF)

Programmbroschüre gesamt Klosters Music 2019 (PDF)

Adam Laloum_credit_Carole Bellaiche
Shih Connie © Bo Huang

Stiftung Kunst & Musik, Klosters

Veranstalterin von Klosters Music ist die Stiftung Kunst & Musik, Klosters. Mit der Gründung der Stiftung und dem gleichnamigen Förderverein wurde im Frühjahr 2019 eine professionelle und nachhaltige Basis geschaffen, um kulturelles Angebot auf höchstem Niveau mit grosser Ausstrahlung zu entwickeln. Die Stiftung wird zukünftigen in den Bereichen Kunst und Musik in Klosters, im Prättigau und darüber hinaus verschiedene Stilrichtungen und Formate in der Tiefe und Breite realisieren.

Verschiedene Persönlichkeiten aus Klosters und solche, die eine enge Beziehung zu Klosters haben, arbeiten unentgeltlich und mit grossem Engagement im Stiftungsrat mit. Der Zweck der neu gegründeten Stiftung lautet wie folgt (Auszug aus der Stiftungsurkunde):

«Die Stiftung bezweckt die Durchführung von Konzerten, Festivals, Ausstellungen, Lesungen und anderen kulturellen Veranstaltungen in Klosters oder Umgebung. In diesem Zusammenhang können auch Beiträge an die Ausbildung und Förderung von Künstlerinnen und Künstlern, Musikerinnen und Musikern sowie Autorinnen und Autoren, insbesondere von noch nicht arrivierten Interpreten und Kunstschaffenden, ohne geographische Einschränkung geleistet werden. Die Stiftung kann darüber hinaus alle Arten von Projekten und Programmen unterstützen, die diesem Zweck dienlich sind.

Ein allfälliger aus der Verfolgung des gemeinnützigen Zwecks erzielter Gewinn (Konzerterlöse und Erlöse aus anderen Veranstaltungen) wird ausschliesslich für die Verfolgung dieses Zwecks und die Aufrechterhaltung der Stiftung verwendet. Die Stiftung verfolgt ausschliesslich gemeinnützige Zwecke, ist uneigennützig und auf keinerlei Erwerbstätigkeit ausgerichtet. Sie erfüllt ihren Zweck wohltätig und ist nicht gewinnorientiert.»

Die Stiftung Kunst & Musik, Klosters sowie der gleichnamige Förderverein sind mit dem Beschluss der Steuerverwaltung des Kantons Graubünden seit dem 17. April 2019 steuerbefreit.

Factsheet Stiftung Kunst & Musik, Klosters